Drucken

Die frühkindliche Sprachbildung und Sprachförderung ist ein wichtiges bildungspolitisches Anliegen der Gemeinde. Das Konzept zur Sprachförderung orientiert sich an der individuellen Entwicklung und an den Bildungsprozessen der Kinder. Deshalb sollen Kinder von Anfang an Unterstützung und Förderung erfahren. Die Sprachkompetenz aller Kinder wird durch eine ganzheitlich ausgerichtete Sprachbildung während der gesamten Kindergartenzeit gefördert. Hauptziele sind dabei:

Wichtige Punkte zur Sprachförderung bzw. zum Spracherwerb

1. Differenzierung zwischen Sprachförderung bei Sprachauffälligkeit und Sprachförderung zum Erwerb einer Zweitsprache

2. Grundvoraussetzung für die Arbeit mit Kindern und deren Eltern ist die Akzeptanz der Muttersprache

 

Weitere Informationen:

 

Sprachhilfe im Kindergarten

 

Hausaufgabenhilfe - Sprachförderung