Hauptinhalt

Die Corona-Pandemie hat weiter gravierende Auswirkungen auf die Feste in der Gemeinde. Nachdem auf Grund der Corona-Verordnung vom 27. Mai 2020 Großveranstaltungen über 500 Personen bis zum 31. August 2020 untersagt sind und Corona-Verordnung Veranstaltungen vom 30. Mai 2020 nur Veranstaltungen bis 100 Personen erlaubt, war klar, dass auch das Straßenfest - wie bereits die beiden Kinderfeste -  in der Gemeinde betroffen sein wird. Die Gemeindeverwaltung hat deshalb heute, nach Rücksprache mit den veranstaltenden Vereinen, beschlossen, das Straßenfest endgültig abzusagen. Einen Ersatztermin für dieses Jahr wird es nicht geben.

Das Straßenfest, welches alljährlich Hunderte von Besuchern auf den Platz bei der Gemeindehalle in der Neustraße, hätte eigentlich am 18. Juli über die Bühne gehen sollen.