Hauptinhalt

 

Ansicht St. Valery 003

Die Partnerschaft zwischen Sontheim an der Brenz und Saint Valery-en-Caux besteht in diesem Jahr seit 25 Jahren. Um dieses Jubiläum zu feiern, werden vom 10. - 13. Mai 2018 rund 90 Personen aus Sontheim in die französische Partnerstadt reisen. Im Vorfeld fand am Montag, den 16. April 2018, ein Informationstreffen in der Mensa der Sontheimer Schule statt. Für den Partnerschaftsverein Sontheim begrüßte Hausherr Rektor Rainer Schulz die Teilnehmer der Fahrt, zu denen auch eine große Schülergruppe zählt. Bei Apfelsaft und Cidre zeigte Vorstandsmitglied Walter Dollhopf zur Einstimmung einige Bilder der Partnerstadt am Meer. Geprägt wird St. Valery durch die hohen Kreidefelsen und das große Hafenbecken. Beides fasziniert alle Besucher aus Sontheim jedes Mal aufs Neue wieder. Die Vorfreude auf das Wiedersehen mit der Stadt und ganz besonders mit den französischen Freunden wächst von Tag zu Tag. Teilweise bestehen die Freundschaften seit der Gründung der Partnerschaft. Auch einige Schülerinnen und Schüler der GWRRS nehmen bereits zum wiederholten Male teil und tragen mit ihren noch jungen Freundschaften einen wichtigen Teil zum Weiterbestehen der Partnerschaft bei.

Vorstandsvorsitzende Anja Kutschera informierte über den Ablauf der Fahrt und das Programm, welches die Teilnehmer in St. Valery erwarten wird. Bei der Hinfahrt wird traditionell in Reims Halt gemacht. Die Stadt in der Champagne lockt mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten, wie der beeindruckenden Kathedrale. Am Freitag besteht dann vormittags die Möglichkeit über den Markt am Rathaus in St. Valery zu schlendern. Vor dem offiziellen Empfang im Rathaus soll ein Mehrfamilienhaus mit integrierter Kinderkrippe, welches den Namen „Résidence Sontheim“ trägt, eingeweiht werden. Auch die gemeinsame Patchworkausstellung der Brenztalquilter und dem Atelier Patchwork wird am Freitag mit einer Vernissage eröffnet. Am Nachmittag führt ein Ausflug in die nähere Umgebung und es werden verschiedene landwirtschaftliche Betriebe besichtigt. Anschließend lädt der Partnerschaftsverein von Saint Valery zum Abendessen in die Gemeindehalle.

Rouen ist am Samstag das Ziel der Reisegruppe. Geplant ist eine Schifffahrt auf der Seine. Die Rückfahrt im Bus führt mit Stopps in Jumiège und Caudebec en Caux an der Seine entlang. Für die Jugendlichen ist am Samstag ein extra Programmpunkt je nach Witterung geplant. Den Abschluss bildet das offizielle Abendessen in der Gemeindehalle. Wahrscheinlich wird die Zeit in St. Valery bei diesem abwechslungsreichen und interessanten Programm wie im Flug vergehen. Die Vorfreude auf den Besuch in der Partnerstadt und das Wiedersehen mit den Freunden, um die Partnerschaft gemeinsam zu feiern, ist jetzt bei allen schon sehr groß.