Hauptinhalt

GSP 0002Am Freitag, den 15. Juni 2018 ist es wieder soweit, die Jungstörche in Sonteim werdern durch die Storchenbeauftrage des Regierungspräsidiums Tübungen Ute Reinhardt beringt. Neben den Störchen auf dem Brenzer Schloss werden auch die Jungstörche auf der Gaststätte Kult mit Ringen versehen.

Die Ringe geben den Naturschützern unter anderem Auskunft über die Zugrouten und Winterquartiere der Störche sowie die Qualität ihrer Lebensräume. Mit Hilfe der Kennringe beobachten die Naturschützer unter anderem welche Wiesen die Störche zur Nahrungssuche nutzen und ob sie aus ihren Winterquartieren in Afrika wieder nach Sontheim an der Brenz zurückkehren. Durch die Beringung kann die Entwicklung des Weißstorchbestands über viele Jahre verfolgt werden und Rückschlüsse auf die Qualität ihres Lebensraums gezogen werden.

Starten wird die Beringungsaktion um 17.00 Uhr an der Gaststätte Kult, ab 18.00 Uhr sollen die Schlossstörche auf dem Brenzer Schloss ihre Personalausweise erhalten. Dort findet auch traditionell das "Storchenfeschdles" im Schlosshof als Begleitprogramm zur Beringung statt. Bei Deftigem vom Grill , Storchenbrezeln und Getränken kann die Beringungsaktion live verfolgt werden.