Hauptinhalt

Reinigung Dächer_Schloss_BrenzNachdem die Jungstörche flügge geworden sind und ihre Nester auf der Dachlandschaft des Brenzer Schlosses verlassen haben, wurden die Dächer des Innenhofes des Schlosses vom Unrat der letzten Monate befreit.

Der Museumsbetreuer Friedrich Frankowitsch, Mitarbeiter des Bauhofes nahmen mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Sontheim und des Hubsteigers von Gottfried Marquardt die Reinigung vor. Erstaunt waren die Mitarbeiter der Verwaltung über die großen Mengen von Ästen und Zweigen, die von den Dachflächen und insbesondere aus den Dachrinnen entfernt werden mussten. Nach Abschluss der Aktion war nahezu der komplette Schlosshof mit Nistmaterial gefüllt. Leider wurde bei der Reinigung auch ein bereits beringter, toter Jungstorch gefunden. Die Daten des Storches wurden umgehend der Storchenbeauftragten des Regierungspräsidiums Tübingen Ute Reinhardt übermittelt.

Nach Beseitigung der großen Abfallmengen ist das Schlossdach wieder fit für die stürmische Jahreszeit.