Hauptinhalt

Schloss swAm Sonntag, den 08. September 2019 gestaltete der Förderverein Schloss Brenz zum Tag des offenen Denkmals ein tolles Programm im Schloss Brenz.

Zur Begeisterung der Veranstalter, und trotz des trüben Wetters zog es rund 200 Besucher in das Schloss Brenz. Diese hatten die Möglichkeit hinter viele Türen des Schlosses blicken zu können und erkundeten begeistert die derzeitige Sonderausstellung zur Eiszeitkunst. Zudem wurden an diesem Tag auch Dachführungen angeboten. Die Besonderheit für die kleinen Besucher waren die Erzählungen des Märchens „Der Froschkönig“ im Turmzimmer des Schlosses. Verköstigt wurden die Besucher den gesamten Tag vom Förderverein mit Kaffee, Kuchen, Schlosswurst und Getränken. Ein rundum erfolgreicher und schöner Tag im Schloss Brenz.Tag des_offenen_Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird sie von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, bundesweit koordiniert. Hinter sonst verschlossene Türen blicken, verborgene Orte aufsuchen und einen Tag lang auf den Spuren unserer Geschichte sein – beim Tag des offenen Denkmals entdeckt Deutschland Handwerker- und Kaufmannshäuser, Schlösser, Industrieanlagen, Schiffe oder archäologische Stätten. Mehrere Millionen Besucher besuchten bundesweit trotz Regens die rund 8.000 teilnehmenden Denkmale.