Hauptinhalt

Diamantene Hochzeit Sonntag II 2

Diamantene Hochzeit im Hause Sonntag am 14.02.2020. Seit 60 Jahren nehmen Anna und Michael Sonntag die Hürden des Lebens gemeinsam. Zu diesem seltenen Fest gratulierte nicht nur die Familie ganz herzlich, sondern auch der Bürgermeister Matthias Kraut kam persönlich vorbei und überbrachte Glückwünsche und Urkunden von der Gemeinde und des Ministerpräsidenten.

Michael Sonntag wurde in Wurmloch und seine Frau Anna in Engental im Siebenbürgenland geboren. Kennengelernt haben sich die Hauswirtschafterin und der Maurer bei einer Tanzveranstaltung am Sonntagnachmittag in Mediasch. „Warum soll meine Anna für andere Leute im Haushalt arbeiten und nicht für den eigenen Mann“, dachte sich der Jubilar und 1,5 Jahre später wurde die Hochzeit in Wurmloch gefeiert. Nach 30 Ehejahren, Anfang der 90er Jahre, fing die Familie Sonntag nochmal ganz von vorn an. Sie verließen ihre Heimat Wurmloch und zogen nach Sontheim. Ein Sohn war bereits ein paar Monate zuvor nach Sontheim gezogen und für die Familie war klar, dass sie später folgen würden. So war die Familie Sonntag wieder vereint.
Das Ehepaar machte sich Sorgen, in ihrem Alter noch Arbeit zu finden. Doch diese Sorgen waren unbegründet. Zum Glück fanden beide gleich Arbeit in der Umgebung. Nach ein paar Jahren wurde ein Haus gebaut und Familie Sonntag hat es nie bereut, die Heimat verlassen zu haben, auch wenn es zu Anfang schwergefallen ist.
Aus der Ehe gingen 3 Söhne hervor, auf die das Paar sehr stolz ist und nach Aussage von Herrn Sonntag, haben sie aber nicht nur 3 tolle Söhne, sondern auch 3 tolle Schwiegertöchter! Mittlerweile freuen sich die Jubilare auch über 5 Enkelkinder und 1 Urenkel.
Nach mittlerweile weiteren 30 Ehejahren in der neuen Heimat Sontheim an der Brenz ist der Garten für beide das große Hobby und im Sommer wird wieder im selber gebauten Backofen Brot für die ganze Familie gebacken. „Wenn alles so bleibt, sind wir sehr zufrieden“.