Hauptinhalt

Bürgermeister im Rewe Zugunsten der Drachenkinder von Radio 7 nahm sich der Bürgermeister Matthias Kraut am Dienstag, den 05.12.2017 gerne eine Stunde Zeit und bediente höchstpersönlich im Rewe-Einkaufsmarkt in Sontheim an der Brenz die Einkäuferinnen und Einkäufer an der Kasse. Der Umsatz, den der Bürgermeister in dieser Zeit eingenommen hat, wird vom Rewe-Markt gespendet und kommt den Drachenkindern von Radio 7 zugute.

Markt-Manager Jochen Wöhrle, der die Aktion initiiert hat, war begeistert: „Das ist ein tolles Engagement. Ich habe die Idee vorgestellt und Herr Kraut hat sofort zugesagt.“

Nachdem Frau Rosemarie Nieß vom Rewe-Markt in Sontheim an der Brenz den Bürgermeister herzlich in Empfang nahm, fand eine kurze Einweisung in das Kassensystem statt und der Bürgermeister legte los. Einkäufe über die Kasse ziehen, freundlich nach der Payback-Karte fragen und auch die Treuepunkte nicht vergessen.

Viele Einkäuferinnen und Einkäufer des Rewe-Marktes fanden, dass dies eine Klasse Aktion vom Bürgermeister und vom Rewe-Markt sei.

„Diese Aktion ist eine Herzensangelegenheit und ich freue mich außerordentlich, damit einen wichtigen Beitrag zugunsten der Kinder zu leisten. Dies ist eine der sympathischsten Hilfsaktionen hier in Baden-Württemberg, auch weil die Hilfe direkt im Sendegebiet von Radio 7 bleibt“, bekräftigte Herr Kraut seine Entscheidung.

Die sogenannten “Drachenkinder“ sind Kinder und Jugendliche, die traumatische Situationen durch Gewalteinwirkung, den Tod eines Familienmitgliedes oder Krankheit erlebt haben. Das Drachenkinder-Team geht dabei ganz gezielt auf die Bedürfnisse der Familien ein und leistet damit einen warmherzigen und gesellschaftlich wichtigen Beitrag.

Durch den engagierten Einsatz von Bürgermeister Matthias Kraut und der Kooperation mit dem Rewe-Markt von Herrn Jakob Nieß konnte der Erlös in Höhe von 1.170,-- Euro an die Drachenkinder von Radio 7 gespendet werden.

In der diesjährig letzten Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Sontheim an der Brenz am vergangenen Dienstag, den 19.12.2017 wurde der Haushaltsplan für das Jahr 2018 eingebracht. Bürgermeister Kraut hielt dabei seine alljährliche Haushaltsrede, welche hier herunter geladen werden kann. Den Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes 2018 finden Sie hier unter TOP 2.

Grundstücksplan Oberer_Bogen_IIIm Baugebiet „Oberer Bogen II“ in Brenz hat die Gemeinde Sontheim an der Brenz 13 Bauplätze zu vergeben (siehe Lageplan Nr. 1 bis Nr. 13). Die Bauplätze haben eine Größe von 544 m² bis 730 m². Der Kaufpreis beträgt 115,00 Euro pro Quadratmeter zuzüglich der Pauschalen für die Herstellung der Grundstücksanschlüsse für Wasser und Abwasser sowie für die Grundstücksvermessung von insgesamt 5.600,00 Euro. Mit der Bebauung kann voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2018 begonnen werden.

Für die Bauplätze kann man sich frühestens ab dem 19. Dezember 2017 bis einschließlich 05. Januar 2018 bewerben.

Bewerbungen die vor bzw. nach der festgesetzten Frist bei der Gemeindeverwaltung eingehen können bei der Vergabe nicht berücksichtigt werden.

Eine Bewerbung muss schriftlich mit dem dafür vorgesehenen Vordruck „Antrag auf Überlassung eines Bauplatzes“ erfolgen und kann per Email oder per Briefpost der Gemeindeverwaltung Sontheim an der Brenz zugesandt werden. Gemäß der vom Gemeinderat der Gemeinde Sontheim an der Brenz am 27. Juni 2017 beschlossenen Richtlinien für die Vergabe von Bauplätzen werden die Bewerber in der Reihenfolge des Eingangsdatums der Bewerbung gelistet. Die Bauplatzvergabe wird dann in Vergaberunden durchgeführt. Die Richtlinien zur Vergabe von Bauplätzen der Gemeinde Sontheim an der Brenz sowie der Vordruck „Antrag auf Überlassung eines Bauplatzes“ können auf der Homepage der Gemeinde Sontheim an der Brenz unter der Rubrik „Verwaltung“ im Bereich „Downloads“ unter „Formulare“ heruntergeladen werden. Der „Antrag auf Überlassung eines Bauplatzes“ ist auch in der heutigen Ausgabe des Nachrichtenblatts zu finden.

Förderung der Gemeinde Sontheim an der Brenz
Bei dem Erwerb eines Wohnbaugrundstücks von der Gemeinde Sontheim an der Brenz werden Alleinerziehende und Familien mit mindestens einem Kind durch die Ermäßigung des Grundstückskaufpreises um folgende Beiträge je Quadratmeter gefördert:

1. Ein Kind 5,00 Euro/Quadratmeter
2. Zwei Kinder 10,00 Euro/Quadratmeter
3. Drei und mehr Kinder 15,00 Euro/Quadratmeter

Die Förderung ist unabhängig vom Alter der Eltern. Die Förderung wird nur für Kinder gewährt, für die Kindergeldleistungen bezogen werden und die im Haushalt leben.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Sontheim an der Brenz, Brenzer Straße 25, 89567 Sontheim an der Brenz, Herrn Kurt Frühsammer, Tel. Nr. 07325/17-43; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Telekom baut ihr Netz im Vorwahlbereich 07325 aus. Rund 2.200 Haushalte in Sontheim an der Brenz bekommen ab Oktober 2018 schnelles Internet. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 Mbit/s. Dafür wird das Unternehmen in Sontheim an der Brenz Glasfaser verlegen und 8 neue Verteiler aufstellen und mit moderner Technik ausstatten.

Weitere Informationen zum Ausbau des Glasfasernetzes finden Sie hier

Logo ZappelkisteAm Samstag, den 02.12.2017 werden in der Zappelkiste wieder Plätzchen gebacken. Das Team der Zappelkiste freut sich auf Euren Besuch.

Weitere Infos erhalten Sie unter Tel.: 0175/7075328